VORBILD DANKE!-Abend

Die EUROPEAN OUTDOOR FILM TOUR (E.O.F.T.) zu Gast in Stuttgart: Rund 500 Ehrenamtliche aus ganz Baden-Württemberg belohnte die Württembergische Sportjugend (WSJ) am 10. Mai im SpOrt Stuttgart mit einer Special Edition der Filmtour. Sechs beeindruckende Outdoorsport-Dokumentationen und Kino-Snacks sorgten bei den Gästen sichtlich für Begeisterung.

vorbild danke abend 2019 beitragEin Dankeschön ans Ehrenamt

Beim Betreten des SpOrt Stuttgarts kam mit dem Duft von karamellisiertem Popcorn zugleich Blockbuster-Stimmung auf. Die geladenen Ehrenamtlichen konnten sich vorab außerdem mit Hot Dogs und Nachos eindecken, ehe sie von der WSJ-Vorsitzenden Anne Köhler und Moderator Markus Paszehr, der die gesamte E.O.F.T.-Tour begleitet, begrüßt wurden. "Was die Ehrenamtlichen tagtäglich in unseren Sportvereinen leisten ist unglaublich", betonte Anne Köhler im Gespräch. "Da bleibt uns gar nichts anderes übrig, als Danke zu sagen, so auch heute wieder." Mit der Special Edition der E.O.F.T. konnten in diesem Jahr besonders viele jüngere Engagierte angelockt werden.

Unterhaltung und Abenteuer

Die besten Outdoor- und Abenteuerfilme des Jahres beeindruckten mit faszinierenden Bildern und außergewöhnlichen Persönlichkeiten: über den längsten Trainingslauf auf Rollskiern – 6700 Kilometer vom hohen Norden Kanadas bis zur mexikanischen Grenze – über Höhenrekorde im Paragliding, einen 82-jährigen Mountainbike und Skifahrer, der mindestens 23 Gelegenheiten in seinen Leben hatte, wo er allzu früh das Zeitliche hätte segnen können, die Besteigung des Kilimandscharo auf einem Bein und zwei Krücken sowie über den erfolgreichsten und vielseitigsten Sportkletterer unserer Tage, der eine der schwierigsten Routen sogar mit verbundenen Augen bezwingt. Die ehrenamtlich Engagierten zeigten sich von der Filmauswahl sichtlich begeistert.

So auch eine Gruppe ganz besonderer Ehrenamtlicher: ehemalige, im Rahmen des Wettbewerbs ausgezeichnete VORBILDER – von 2005 bis 2019 – mischten sich unter die zahlreichen Gäste. Vor Filmbeginn hatten die VORBILDER Gelegenheit, gemeinsam mit den Haupt- und Ehrenamtlichen der WSJ Erinnerungen austauschen.

Impressionen des VORBILD DANKE!-Abends finden Sie hier.

 

Preisverleihung

VORBILDER 2018 Preisverleihung klein

Die Württembergische Sportjugend (WSJ) hat am 21. März zehn Jugendmitarbeiter aus ganz Baden-Württemberg für deren herausragendes Engagement im Sportverein ausgezeichnet. Die sogenannten VORBILDER 2018 wurden bei einer feierlichen Gala in der Landesbausparkasse Südwest in Stuttgart geehrt. Sie erhielten jeweils die Trophäe VICTOR sowie Gutscheine im Wert von 1000 Euro.

Dr. Joachim Herrmann, Geschäftsführer des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, betonte im Gespräch mit Moderatorin Regina Saur die Bedeutung des Ehrenamts. „Für uns ist es extrem wichtig, hier bei der Preisverleihung ein Zeichen zu setzen für das Ehrenamt, für den Sport.“ Dem Wettbewerb sagt er weitere Unterstützung zu. „Die Förderung geht natürlich weiter“, so Herrmann.

Die zehn VORBILDER kommen aus ganz Baden-Württemberg und aus den unterschiedlichsten Sportarten. Ausgezeichnet wurden:

  • Sven Albrecht (Judozentrum Heubach, Judo)
  • Maria Laura Alvarez-Ugarte (TC RW Tuttlingen, Feldhockey)
  • Daniel Baudis (VfB Stuttgart, Hockey)
  • Nane Frank (TSV Grafenau, Turnen)
  • Gerhard Göker (TSV Niedernhall, Turnen/Faustball)
  • Kerstin Grießer (Radfahrverein Wellendingen, Einradfahren)
  • Roland Krimmer (KTSV Hößlinswart, Sportschießen)
  • Wolfgang Lohse (TSV Betzingen, Tischtennis)
  • Philipp Vorhauer (SV Baltringen, Gymnastik/Tanz)
  • Britta Baumann (TSV Ettlingen, Basketball)

Überreicht wurden die Preise von den Triathleten Stefanie Kuhnert und Michael Göhner sowie von Schwimmer Philip Heintz. Die Preise im Wert von je 1000 Euro stellten die Firmen AOK, JUFA und Stanno zur Verfügung. Weitere Förderer der Preisverleihung waren Victorinox und die SportRegion Stuttgart.

Impressionen der Preisverleihung VORBILDER 2018 finden Sie hier.